Wir

Der Tag fängt früh an, viel zu früh.

Es ist dunkel draußen und zudem auch noch kalt.

Die Zeit drängt.

Nicht für mich, aber für dich. Heute musst du sehr früh los.

Ganz beruhigt könnte ich mich jetzt umdrehen, denn ich habe meinen ersten Termin erst gegen Mittag.

Während du ins Bad gehst, mache ich mich auf in die Küche.

Wasser für Eier aufsetzen, Kaffee kochen, Brot schneiden, Milch, Wurst, Käse, Marmelade auf den Tisch stellen, zwei Teller, zwei Tassen, Messer, Löffel, Eierbecher...

Alles ist an seinem Platz.

Wir setzen uns, sprechen etwas den Tag durch, reden über die Dinge, die uns bewegen im Moment.

Es sind schwierige Tage, Wochen und Monate, auch für uns.

Das Leben, wie wir es kannten und liebten, ist nicht mehr so wie es war.

Alles steht auf tönernen Füßen und alles wird infrage gestellt.

Wir lachen aber, scherzen und ziehen uns gegenseitig etwas auf.

Wir freuen uns.

Nicht über die Zeiten, nicht über die Umstände, nicht über Nachrichten oder Aussichten.

Wir freuen uns, weil wir hier zusammen sitzen, reden und scherzen.

Alles ist, weil wir ein Wir sind.










37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bücher

Käsekuchen

Sprachen

©2020 FLORESCO. Erstellt mit Wix.com